21.12.2021

Keine Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten durch TVöD-K-Überstundenregelung

Teilzeitbeschäftigten in Krankenhäusern steht ein Überstundenzuschlag erst ab Überschreiten der regelmäßigen Arbeitszeit eines Vollzeitbeschäftigten zu. Eine Diskriminierung gegenüber Vollzeitbeschäftigten durch die entsprechenden Regelungen des Tarifvertrags für […]
26.11.2021

Erschütterung des Beweiswerts einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Die Parteien streiten über einen Anspruch der Klägerin auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Die seit Ende August 2018 bei der Beklagten beschäftigte Klägerin kündigte ihr Arbeitsverhältnis am […]
20.10.2021

Arbeitsgerichte sind an eine nicht rechtskräftige Zustimmung des Integrationsamts gebunden

Die Parteien streiten über die Rechtswirksamkeit einer Kündigung. Die Klägerin, die einem Schwerbehinderten gleichgestellt ist, arbeitete seit dem Jahr 2002 bei der Beklagten. Die Beklagte beantragte […]
01.10.2021
Frankfurt Stadt09 Int3

Ihre Chance: Standortausbau Frankfurt a.M.

  Unser Standort Frankfurt a.M. hat sich fest im Markt etabliert und ist voll auf Wachstumskurs. Wir beraten und vertreten bundesweit, vorwiegend auf Arbeitgeberseite, und begleiten […]
15.09.2021

Arbeitnehmerbegriff bei Kündigung eines GmbH-Geschäftsführers

Die Parteien stritten über die Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung. Die Beklagte kündigte das Arbeitsverhältnis mit dem Kläger ordentlich und fristgerecht. Der Kläger stützte sich im Rahmen […]
23.07.2021

EntgTranspG – Vermutung einer unmittelbaren Geschlechterdiskriminierung

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat für den Fall, dass eine Frau auf gleiches Entgelt für gleiche oder gleichwertige Arbeit (Art. 157 AEUV, § 3 Abs. 1 und […]
25.06.2021

maat weiterhin bei den “Besten Anwälten Deutschlands”, zwei Partner “Anwalt des Jahres”

Nichts weniger als „Deutschlands Beste Anwälte 2021“ stellt das Handelsblatt Special vom 25.06.2021 geordnet nach den verschiedenen Rechtsgebieten vor, basierend auf dem gemeinsam von Handelsblatt und […]
24.06.2021

Schadensersatz wegen Verletzung des Bewerbungs-verfahrensanspruchs

Die Parteien stritten um den Anspruch des Arbeitnehmers auf Schadensersatz gegen den öffentlichen Arbeitgeber wegen Verletzung seines Bewerbungsverfahrensanspruchs. Der Arbeitnehmer war beim Arbeitgeber auf Grundlage eines […]
25.05.2021

Einladung schwerbehinderter Bewerber zum Vorstellungsgespräch trotz Verzicht

Die Parteien streiten über eine Verpflichtung der beklagten Stadt, an die Klägerin eine Entschädigung wegen eines Verstoßes gegen das Verbot der Benachteiligung wegen einer (Schwer-) Behinderung […]
20.05.2021

Ausgezeichnet!

maat wurde von der WirtschaftsWoche erneut als „Top-Kanzlei für Arbeitsrecht“ ausgezeichnet. Namentlich werden unsere Partner Thomas Bader, Dr. Johannes Späth und Dr. Rainer Thum als „Top-Anwälte“ […]
26.04.2021

Rufbereitschaft als Arbeitszeit im arbeitsschutzrechtlichen Sinne?

Das Arbeitsgericht Offenbach hat dem EuGH einen Rechtsstreit zwischen einem Mitarbeiter der Feuerwehr und der Stadt Offenbach zur Vorabentscheidung vorgelegt. Der klagende Mitarbeiter ist Gruppenleiter bei […]
24.03.2021

Betriebsrat – dauerhafte Überlassung von Bruttoentgeltlisten

Die Beteiligten stritten um die Überlassung von Bruttoentgeltlisten. Unter Hinweis auf das Entgelttransparenzgesetz, seine Förderaufgabe nach § 80 Abs. 1 Nr. 2 BetrVG sowie seine sonstigen […]